DIVAN

Datenbasis für intermodale
Verkehrsuntersuchungen
und Auswertungen im
Großraum Nürnberg

Das Projekt DIVAN soll Daten vom bestehenden Verkehrsangebot und zur Verkehrsnachfrage im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) und im Motorisierten Individualverkehr (MIV), einschließlich der erforderlichen Strukturdaten für eine gemeinsam nutzbare Datenbasis für die Planung und die Bewertung von Straßenbauprojekten und Maßnahmen des ÖPNV bereitstellen.

Datenbasis und Verkehrsmodell

Bereitstellung von Daten für Verkehrsuntersuchungen und Auswertungen im Großraum Nürnberg

Das Projekt DIVAN umfasst neben der Datenbasis auch ein Verkehrsmodell

Die Grundlagen für DIVAN liefern Verkehrsbefragungen und Verkehrszählungen sowie die Strukturdaten wie Einwohnerzahlen oder Ausbildungs- und Arbeitsplatzangebote. Räumlich erstreckt sich das Projekt über den Regierungsbezirk Mittelfranken und die Landkreise Forchheim in Oberfranken und Neumarkt i.d. Oberpfalz. Es umfasst 14 Landkreise und kreisfreie Städte.

Das Verkehrsmodell umfasst Daten zum Straßennetz, zum ÖPNV-Netz, zur Verkehrsnachfrage im ÖPNV und im Individualverkehr sowie Strukturdaten. Damit liefert DIVAN Informationen für Nahverkehrspläne, für Verkehrsentwicklungspläne, für die Bewertung der Notwendigkeit und der Dimensionierung von Straßenbauprojekten sowie für die Abschätzung besonderer verkehrlicher Szenarien wie Messen und Großveranstaltungen.

Das Projekt besteht aus zwei Unterprojekten.

Kurzdarstellung Projektinhalt

Datenbasis und Verkehrsmodell

01

Datenbank und Anwendernetze

Es wird ein maßnahmensensitives, multimodales Verkehrsmodell für den ÖPNV/MIV erstellt, bestehend aus Verkehrserzeugung, Verkehrsverteilung, Umlegungsrechnung und Anwenderdatenbanken als Datenbasis zur Vorhabensbewertung im Großraum Nürnberg.

Unser Leistungsspektrum beinhaltet

  • Projektorganisation und -koordination (Datenverwaltung und Öffentlichkeitsarbeit)
  • Aggregation von Verkehrszellenebenen
  • Erstellung einer SQL Datenbank zur Bildung von frei zusammenstellbaren, umlegungsfähigen Teilnetzen / Anwendernetzen für verschiedene Verkehrszellenebenen für den ÖPNV/MIV
  • Erstellung einer Datenbank zur Vorhaltung des gesamten Verkehrsmodells

Kurzdarstellung Projektinhalt

Datenbasis und Verkehrsmodell

02

Modellierung und Verkehrserzeugung

Es wird ein maßnahmensensitives, multimodales Verkehrsmodell für den ÖPNV / MIV erstellt.

Dieses Modell besteht aus den  Komponenten Verkehrserzeugung, Verkehrsverteilung und Umlegungsrechnung. Das Modell soll zukünftig als Werkzeug für die Wirkungsanalyse von Vorhaben mit Einfluss auf die Verkehrsnachfrage bzw. das Verkehrsangebot im Großraum Nürnberg angewendet werden, um den regionalen Charakter dieser Maßnahme zu berücksichtigen.

Unser Leistungsspektrum beinhaltet

  • Projektorganisation und -koordination (Termin- und Datenverwaltung, Öffentlichkeitsarbeit)
  • Durchführung von Verkehrserhebungen im MIV
  • Auswertung von Verkehrserhebungen im ÖPNV
  • Aufbereitung bestehender Netze
  • Matrixerstellung für die feinste Verkehrszellenebene für die Modi MIV, ÖPNV, Radverkehr und Fußverkehr
  • Kalibrierung von Netz und Matrix
  • Erstellung von Anwendernetzen für verschiedene Verkehrszellenebenen
  • Prognose des Verkehrs zur Modellprüfung auf einen bekannten Vergleichshorizont
  • Dokumentation der Daten
  • Fortschreibung der Ergebnisse

So individuell Ihre Erwartungen, so individuell unsere Lösungen für Sie.

Wir sind an Ihrer Seite, erarbeiten mit Ihnen gemeinsam einen Lösungsweg. Wir beraten unterstützen und begleiten Sie. Informieren Sie sich über unser Profil, unser Leistungsspektrum unsere Ideen für die Zukunft. Nehmen Sie sich die Zeit, uns kennenzulernen.


Finden Sie den Weg zu uns per Telefon, per Email, gerne auch persönlich. Wir bemühen uns, sofort für Sie da zu sein.