• Wir gestalten
    Mobilität
    zukunftsfähig

Die wachsende Urbanisierung und der demographische Wandel und ihre Folgen sind in der Zukunft die zentralen Herausforderungen bei der Gestaltung von Mobilitätsangeboten.

In den Metropolregionen fehlen häufig die Kapazitäten in den etablierten Verkehrssystemen, im ländlichen Raum erschwert die abnehmende Bevölkerungszahl eine attraktive Versorgung im konventionellen Nahverkehr.

Die Notwendigkeit, die Schadstoffbelastung aus dem Kraftfahrzeugverkehr zu vermindern, verändert seine Rolle als Verkehrsmittel.

Mobilitätsverhalten muss klimaschonend werden, um zukunftsfähig zu sein.

Aus dieser Entwicklung entsteht der Bedarf, neue Mobilitätsangebote einzuführen und das Nutzerverhalten zu verändern. Die fortschreitende Digitalisierung unserer Gesellschaft ist hierfür ein wesentlicher Motor.

Unsere Planungen
und Konzepte
auf Ihren Wegen

Den neuen Herausforderungen stellen wir uns mit der Erarbeitung programmatischer Konzepte für die Entwicklung einer zukunftsfähigen kommunalen Mobilitätslandschaft, der Gestaltung neuer Mobilitätsangebote sowie der hierfür erforderlichen Randbedingungen, nicht zuletzt auch durch das Angebot von Beratungsleistungen im Mobilitätsmanagement.

Radverkehr -
vielseitig mobil

In diesem Kontext fällt dem Radverkehr zukünftig eine besondere Rolle zu. Das steigende Radverkehrsaufkommen ist ein wichtiges kommunales und zwischenzeitlich auch regionales Thema.

Unterstützt wird dieser Trend durch die rasante Verbreitung von Pedelecs, mit denen höhere Durchschnittsgeschwindigkeiten bei weniger Kraftfaufwand erreicht werden können. Mit einer daraus resultierenden Vergrößerung seiner räumlichen Reichweite und der Erweiterung des Fahrrad fahrenden Bevölkerungsanteils besitzt der Radverkehr das Potential für einen spürbaren Wandel im Mobilitätsverhalten.

Gesundheitsvorsorge und die Energie- und Flächeneffizienz des Radverkehrs begünstigen das Rad als Verkehrsmittel im Fokus. Zahlreiche Städte und Regionen in Deutschland folgen dem Trend aus einigen europäischen Ländern und fördern aktiv das Radfahren.

  • Wir sind auch in
    die Erarbeitung von
    Radschnellwegen
    eingebunden

Wir besitzen langjährige Erfahrung in der Erstellung von Radwegekonzepten und in der Ausweisung und Abschätzung von Potenzialen des Radverkehrs.

Das Spektrum geht damit vom ländlichen Raum bis zum städtischen und großstädtischen Bereich.

Unsere Arbeit deckt
ein umfangreiches
Leistungsspektrum ab

  • Städtische Gesamtsysteme für eine klimaschonende Mobilität
  • Betriebliches Mobilitätsmanagement
  • Stadtentwicklungsplanung mit neuen Mobilitätsangeboten
  • Eventbezogene Mobilitätskonzepte
  • Mobilitätskonzepte für singuläre Verkehrserzeuger
  • Verkehrsverträgliche Erschließungskonzepte in der Stadtplanung
  • Nutzerspezifische Mobilitätsservices
  • Stadtverträgliche Lieferverkehrskonzepte
  • Infrastrukturen für neue Mobilitätsangebote

Einige unserer
besonderen Projekte
aus dem Bereich
Mobilitätskonzepte

Erstellung eines Maßnahmenkonzeptes ALERT
Alltags- und Erlebnisfreizeit

Mobilitätskonzept für das Universitätsklinikum
Erlangen

Mobilitätskonzeption für die Bundesgartenschau
Heilbronn 2019 und Erstellung eines Mobilitätskonzeptes  Heilbronn 2030

Mobilitätskonsens 2021 
Verkehrswirtschaftliche Bewertung von Landesstraßen-Neubauprojekten

Verkehrsuntersuchung Staatsstraße 2409
Cadolzburg- Weinzierlein; Ortsumgehung Cadolzburg

Verkehrsentwicklungsplan Erlangen
Teilbereich MIV und ruhender Verkehr

So individuell Ihre Erwartungen, so individuell unsere Lösungen für Sie.

Wir sind an Ihrer Seite, erarbeiten mit Ihnen gemeinsam einen Lösungsweg. Wir beraten unterstützen und begleiten Sie. Informieren Sie sich über unser Profil, unser Leistungsspektrum unsere Ideen für die Zukunft. Nehmen Sie sich die Zeit, uns kennenzulernen.


Finden Sie den Weg zu uns per Telefon, per Email, gerne auch persönlich. Wir bemühen uns, sofort für Sie da zu sein.